News

Canon testet EOS R5 Nachfolger mit 90 MP Sensor

Keine Frage, die Kameratechnik wird immer ausgefeilter. Haben wir uns vor nicht allzu langer Zeit noch dar├╝ber gefreut, eine 16 MP-Knipse zu haben, fahren moderne Sensoren inzwischen 40 Megapixel und mehr auf. Canon will nun noch einen draufsetzen und damit sogar die hauseigenen Rekordhalter 5Ds und 5DsR (50,6 MP) ├╝bertrumpfen.

Laut eines Berichtes von ‘Canon Rumors’ in Berufung auf eine Quelle, soll ein hochaufl├Âsender Sensor mit “um die 90 MP” in der Mache sein. Doch nicht nur das: Angeblich ist bereits ein Prototyp der Kamera im Umlauf, der einer “kleinen Gruppe Fotografen” zum Testen zur Verf├╝gung gestellt wurde.

90 Megapixel – das w├╝rde bedeuten, dass die 45 MP der EOS R5 einfach mal verdoppelt werden. Nat├╝rlich richtet sich so ein Produkt in erster Linie an Profifotografen, die ultra hochaufl├Âsendes Material f├╝r ihre Arbeit ben├Âtigen.

Jenseits der Megapixel-Schlachten soll die Kamera einen gr├Â├čeren und hochaufl├Âsenderen EVF spendiert bekommen.

Mehr Details oder gar einen Verkaufsstart gibt es allerdings noch nicht.

W├Ąre so eine 90 MP Canon-Kamera was f├╝r euch oder haltet ihr nicht viel von dem Trend, der deutlich nach oben zeigt? Verratet es uns gern in den Kommentaren.

├ähnliche Beitr├Ąge

3 Kommentare zu “Canon testet EOS R5 Nachfolger mit 90 MP Sensor

  1. Samsalabim sagt:

    Bleibt noch die Frage welche Objektiv kann diese Aufl├Âsung wiedergeben und wie viel Bitcoin s wird so ein Objektiv kosten ?

  2. Werner sagt:

    Not sure I understand…..Just a couple of years ago 12MP were considered by far sufficient. Unless you want to print 100 ft x 200ft I am not sure I see the value added.

  3. Wenn der Dynamikumfang und das Rauschverhalten positiv ausf├Ąllt sowie der Drehklapp-Bildschirm dran bleibt, dann ja!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.