Fotografie Grundlagen

MFT-Kameras: Vor- und Nachteile des spiegellosen Systems

Du lieb├Ąugelst mit dem Kauf einer MFT-Kamera? Dann solltest du zuerst einmal deren Vorteile und Nachteile gegeneinander abw├Ągen. Wir liefern dir diese auf einen Blick!

Es muss nicht immer eine Spiegelreflex sein. Auch eine spiegellose MFT (Micro Four Thirds) ist eventuell eine Option. Doch was ist eine MFT ├╝berhaupt? Wo liegen ihre Vorteile? Was sind ihre Schw├Ąchen? Eben das wollen wir dir in diesem Artikel erkl├Ąren.

Die Vorteile und Nachteile einer MFT-Kamera

Ihre St├Ąrken im ├ťberblick

1. kompakte Ma├če

Die Spiegellose kommt – oh ├ťberraschung – ohne Spiegel aus. Davon abgesehen ist der Four-Thirds-Sensor nur 17,3 x 13 mm gro├č (bzw. klein). Wobei es bei der MFT weniger um die Gr├Â├če des Sensors, sondern vielmehr um dessen Seitenverh├Ąltnis von 4:3 (four third) geht. Eine Vollformat-DSLR kommt hingegen auf 36 x 24 mm, also in etwa das Doppelte. Kleinere bzw. weniger Teile hei├čen nat├╝rlich eine kompaktere Bauart. Au├čerdem weniger Gewicht. Optimal auf Reisen.

2. g├╝nstige Preise

Zumal auch die Technik g├╝nstiger ist. Weil wie bei jeder Systemkamera (DSLM) das Objektiv n├Ąher an der Kamera sitzt. Entsprechend k├Ânnen Hersteller gute Objektive g├╝nstiger herstellen – und damit g├╝nstiger verkaufen.

3. freies System

Noch besser: Das von Olympus und Panasonic entwickelte System ist frei. Hei├čt, der Standard ist gleich. Du kannst also mit deiner MFT sowohl Objektive von Olympus wie auch von Panasonic nutzen. Sogar Gr├Â├čen wie Tamron oder Sigma bieten mittlerweile MFT-Objektive an.

MFT-Kameras gibt es sowohl von Panasonic als auch Olympus – die Objektive sind untereinander kompatibel

4. flotter Fokus

Die leichten Linsen erlauben zudem einen flotten Autofokus. Tats├Ąchlich ist dieser meist schneller als in einer ÔÇ×schwerenÔÇť Vollformat.

5. Telewirkung

Au├čerdem ist dank des nur halb so gro├čen Sensors die Wirkung des Tele bei gleicher Brennweite gr├Â├čer. Interessant f├╝r Portr├Ąts.

6. unauff├Ąllig

Profis sch├Ątzen die kleine MFT, weil diese im Gegensatz zu einer ÔÇ×gro├čenÔÇť DSLR unauff├Ąlliger ist. In manchen Situationen wie in der Streetfotografie erzeugt das bei vielen weniger Scheu.

Ihre Schw├Ąchen im ├ťberblick

Auf der anderen Seite ist nat├╝rlich nicht alles Gold, was gl├Ąnzt. Auch spiegellose MFT-Kameras (Angebote auf Amazon*) haben ein paar Nachteile.

1. Lichtschw├Ąche

Der kleinere Sensor ist leider auch eine Schw├Ąche – bei weniger Licht. In punkto Bildqualit├Ąt k├Ânnen MFT Kameras dennoch ├╝berzeugen.

Auch am Abend lassen einen MFT-Sensoren in der Regel nicht im Stich. Schon gar nicht auf zu jeder Tageszeit hell erleuchteten Pl├Ątzen wie dem Times Square in New York!

2. Strombedarf

Des Weiteren ziehen die Kameras wie alle Spiegellosen mehr Strom. Im Vergleich zu einer DSLR ist der Energiebedarf sogar recht hoch, weil alles elektronisch funktioniert. Selbst wenn ein Sucher vorhanden ist, arbeitet dieser elektronisch – und verbraucht Strom.

3. Ersatz-Akkus

Auf l├Ąngeren Touren sind daher Ersatz-Akkus Pflicht. Das macht theoretisch einen kleinen Teil des Gewichtsvorteils wieder zunichte, d├╝rfte allerdings in der Praxis eine weniger gro├če Rolle spielen.

4. Haptik

Manche Modelle sind zudem so kompakt, dass die Haptik leidet. Weil du ÔÇ×fast nichtsÔÇť in der Hand hast.

5. Erm├╝dung

Der elektronische Sucher wird – im Gegensatz zu einem ÔÇ×echtenÔÇť optischen – au├čerdem vom menschlichen Auge als erm├╝dend empfunden. L├Ąngere Sessions macht das weniger sch├Ân.

Fazit zur spiegellosen MFT Kamera

Leicht, kompakt, spiegellos, schnell: MFT Kameras ├╝berzeugen. Viel billiger sind MFT Kameras gegen├╝ber einer DSLR trotzdem nicht immer. Selbst im Einsteiger-Segment sind 400 Euro die Norm, im gehobenen Segment bist du meist im vierstelligen Bereich. Dennoch gelten Mirrorless Kameras, ob MFT oder APS-C, im Vergleich der Sensorgr├Â├čen als optimale Kombi von Preis und Leistung.

*Werbung/Affiliate-Links. Wir erhalten einen kleinen kleinen Anteil am Verkauf. Der Preis ├Ąndert sich f├╝r dich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.