Praxistipps

Online & offline: Wo kann ich meine Bilder drucken lassen?

Da hast du nun tolle Bilder geschossen, doch sind diese quasi nur digital auf deinem PC existent. Das muss doch nicht sein! Lass’ deine Bilder drucken, anstatt sie auf der Festplatte “vergammeln” zu lassen. Egal ob offline oder online. Egal ob als Foto oder gar als XXL-Poster.

Du willst deine Fotos ausdrucken? Eine prima Idee. Nur wird dein heimischer Drucker wohl kaum die Qualit├Ąt bieten und dich b├Âse entt├Ąuschen. Alternativen gibt es aber zuhauf.

Bilder drucken #1: Drogerie

Die erste Option zum Drucken deiner Fotos ist die n├Ąchste Drogerie. Also ab in die City zu Rossmann, dm, M├╝ller und Co. Der typische Ausdruck in 10 x 15 cm kostet je nach Drogerie 25 bis 30 Cent pro Bild. Manche Anbieter wie Rossmann bieten dir zudem Rabatte. Druckst du gleich mehrere Fotos auf einen Streich, sind die Abz├╝ge billiger. Wir reden hier ├╝brigens schon von Ausdrucken in Full HD Qualit├Ąt. Simple Premiumabz├╝ge bekommst du bei Rossmann sogar schon f├╝r 6 Cent das Bild. Kein Geld. Zumal selbst hier die Qualit├Ąt schon ├╝berzeugen kann.

Die Drogerien bieten au├čerdem einen Online-Service (z.B. fotoparadies.de) an. Hier kannst du dann sogar Poster, Puzzle, Kalender oder Fotob├╝cher erstellen lassen. Bei Abholung direkt in einer Filiale vor Ort zahlst du nicht mal Portokosten.

Ein Fotoalbum ist auch ein tolles Geschenk

Bilder drucken #2: Fotograf

Wo du gerade in der City bist, kannst du auch mal bei einem Fotografen vorbei schauen. Nach wie vor bieten diese die ÔÇ×EntwicklungÔÇť bzw. eben den Druck von Fotos an. Die Kosten sind etwas h├Âher als bei den Drogerien, daf├╝r ist dir Qualit├Ąt sicher. Und zwar sowohl vom Ausdruck als auch vom Fotopapier.

Apropos entwickeln: Solltest du noch analog knipsen, ist das Fotostudio um die Ecke sowieso die beste Idee. Denn hier trumpfen Fotostudios mit ihrer Expertise und ihrem Equipment noch am besten auf. Manches ├Ąndert sich halt nie…

Deine Fotos kannst du nat├╝rlich auch beim Fotografen deines Vertrauens ausdrucken lassen

Bilder drucken #3: Online

Als dritte Option lockt das Internet. Hier findest du unz├Ąhlige Anbieter, die deine digitalen Fotos in farbenfrohe Kunstwerke auf Papier wandeln. Mehr noch: Hier bekommst du nicht nur simple Abz├╝ge, sondern die ganze Bandbreite. Vom XXL-Poster ├╝ber Fototassen und Wanddeko bis hin zu Kalendern und Fotokarten. DenkÔÇÖ nur mal an Ostern oder Weihnachten. Pers├Ânlicher k├Ânnen deine Gr├╝├če an die Family kaum ausfallen.

Der eigentliche Clou der Online-Anbieter sind allerdings Drucke auf (bzw. hinter) Acryl, Alu-Dibonds oder Leinwand. Mit und ohne Rahmen und und und. Die Preise kommen nat├╝rlich auf deine W├╝nsche an. Einen normalen Fotodruck im Normalformat bekommst du schon f├╝r 8 Cent. Ein Poster kostet wenig ├╝berraschend ungleich mehr. F├╝r XXL-Formate in 120 x 80 cm kannst du durchaus mit 40 Euro rechnen. Daf├╝r prangt dein eigenes Bild aber schon bald ├╝ber deinem Sofa.

Entsprechende Anbieter findest du jedenfalls im Netz zuhauf. Nur um mal ein paar zu nennen:

  • myposter.de
  • posterxxl.de
  • meinfoto.de
  • whitewall.com/de
  • cewe.de
  • snapfish.de
  • pixum.de
  • saal-digital.de
  • fineartprint.de
  • pixelnet.de
  • fotobuch.de

Google verr├Ąt dir noch viele mehr. Viele Anbieter haben ihre eigenen Schwerpunkte. myposter.de und posterxxl.de setzen vor allem auf Poster. cewe.de und fotobuch.de auf Fotob├╝cher, whitewall.com auf Acrylglas und Co.

Du siehst: Bilder drucken ist kein Problem. Es kommt eben nur darauf an, ob du deinen Fotografen um die Ecke unterst├╝tzen willst oder einfach direkt online deine Ausdrucke in Auftrag geben m├Âchtest. Auch der Gang zur n├Ąchsten Drogerie steht die f├╝r diesen Zweck offen.

Wir w├╝nschen dir viel Freude mit deinen Bildern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.